Spenden   |   News   |   Impressum







 

 

Unterstützen Sie uns um Leiden zu
verringern und notleidenden Kindern zu helfen.

Krebs kennt keine gesellschaftlichen Grenzen. Krebs geht alle an. Schon lange ist diese Krankheit kein Tabuthema mehr und es ist wichtig, immer wieder vor Augen zu führen, dass diese Krankheit jederzeit, an jedem Ort und bei jeder Person ausbrechen kann. Besonders tragisch ist es, wenn es kleine, hilflose Kinder trifft.

Natürlich kümmern wir uns auch um alle anderen Kinderschicksale. Angefangen bei Frühchen, bis zu hilfsbedürftigen Waisenkindern.

Zudem streben wir eine enge Zusammenarbeit mit Kinderkrebskliniken in der Region und ganz Deutschland an. Dabei ist es uns wichtig, dort finanzielle oder materielle Unterstützung zu leisten, wo es dringend erforderlich, aber aus Gründen der Wirtschaftlichkeit nicht selbst realisierbar ist. Zusätzlich wollen wir einen Beitrag zur Förderung der Wissenschaft und Forschung in dem Gebiet der Krebsheilung leisten, aber auch zu alternativen Behandlungsmethoden. Außerdem suchen wir den Kontakt mit Knochenmarkspendezentren, deren Arbeit für krebskranke Kinder lebensnotwendig ist, um auch hier entsprechende finanzielle Unterstützung zu leisten.

Langfristig ist von uns die Errichtung einer Erholungseinrichtung für betroffene Familien und Kinder geplant. 

Unsere Bemühungen, finanzielle Mittel für unsere Arbeiten und Projekte zu generieren, werden uns nicht immer gedankt. Unsere Helfer, die zumeist in ihrer Freizeit für unsere Sache aktiv sind, werden teils beschimpft oder es wird ihnen gar nicht erst zugehört. Das macht uns sehr traurig, aber umso mehr bedanken wir uns bei den „Menschen mit Herz“, die uns unterstützen. Sei es mit einem monatlichen Beitrag, oder auch nur einem Cent, der in unsere Sammeldosen geworfen wurde.

 

 

 

Bemerkung: Spendenaufrufe des Krebshilfe für Kinder e.V. gelten nicht für das Gebiet des Landes Rheinland-Pfalz.

 

Lesen um zu verstehen

alt

Kinder sind unsere Zukunft - alle wollen Sie immer gesund und glücklich sehen. Jedoch entspricht dieses Idealbild leider nicht der Realität.


mehr Infos